Peter Schlosser, Chairman of the DAM International Advisory Board
NEWS | 02.04.2020

Peter Schlosser zum Beiratsvorsitzenden gewählt

Erste Sitzung des Internationalen Beirats per Videokonferenz

Auf der ersten Sitzung des Internationalen Beirats der DAM am 30. März 2020, die in Zeiten der Corona-Pandemie per Videokonferenz abgehalten werden musste, wurde Professor Peter Schlosser zum Vorsitzenden des Gremiums gewählt. Peter Schlosser ist Vize-Präsident der Global Futures Laboratory an der Arizona State University. Er hat an der Universität Heidelberg promoviert und u.a. an der Columbia University in New York City gelehrt (weitere Informationen zur Person).

„Wir freuen uns sehr, dass wir Professor Peter Schlosser für dieses Amt gewinnen konnten“, betonte Michael Bruno Klein, Vorstandsvorsitzender der DAM. „Mit ihm haben wir einen herausragenden Forscher im Bereich der Zukunfts- und Nachhaltigkeitsstudien als Berater an unserer Seite, der das deutsche Wissenschaftssystem sehr gut kennt und zugleich seine wertvollen internationalen Erfahrungen und Expertise einbringt.“

Der Internationale Beirat ist das unabhängige Beratungsgremium der DAM. Er begutachtet Vorschläge zu Vorhaben und Aktivitäten in den vier Kernbereichen der DAM, bewertet deren Umsetzung und legt der Mitgliederversammlung und dem Verwaltungsrat Empfehlungen vor. Der Beirat wird ebenfalls zu Fragen der Weiterentwicklung und zukünftigen Ausgestaltung der DAM gehört.

Aktuell besteht der Beirat aus sieben Mitgliedern, darunter mehrere internationale und deutsche Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler – Katherine Richardson, Professorin für Biologische Ozeanographie an der Universität von Kopenhagen, Kate Moran, Professorin für Ozeanographie und Präsidentin des Ocean Network Kanada an der University of Victoria, Kanada, Martin Quaas, Professor für Biodiversitätsökonomik an der Universität Leipzig, Peter Schlosser und Stefan Schouten, Professor für Geochemie und Geophysik am Royal Netherlands Institute for Sea Research – sowie Petra Mahnke als Geschäftsführerin und Vorstand der GMT – Gesellschaft für maritime Technik und MdB Norbert Brackmann, der als Koordinator für die maritime Wirtschaft Mitglied der Bundesregierung ist.

Auf der ersten Sitzung wurde die DAM mit ihren laufenden und geplanten Aktivitäten in den vier Kernbereichen vorgestellt, diskutiert und vom Beirat befürwortet.

Bild: Arizona Board of Regents; Charlie Leight, ASU Now

Seite teilen

Newsletter

Immer aktuell informiert mit dem DAM-Newsletter.

Unsere Förderer

Die Bundesregierung und die Regierungen der fünf norddeutschen Bundesländer unterstützen den derzeitigen Aufbau und fördern die DAM. Zusätzlich wird die DAM durch die Helmholtz-Gemeinschaft Deutscher Forschungszentren unterstützt.

Diese Website verwendet Cookies

Wir weisen Sie darauf hin, dass diese Seite nur Cookies folgender Anbieter verwendet, um die Benutzerfreundlichkeit unserer Webseite zu gewährleisten und eine hohe Funktionalität der Webseite zu garantieren. Wählen Sie aus, welche Cookies Sie akzeptieren möchten, oder klicken Sie auf Ablehnen, um alle Cookies zu entfernen.

Cookies auswählen