PRESSEMITTEILUNG | 22.08.2022

Führungswechsel bei der DAM

Mit Joachim Harms übernimmt ein erfahrener und anerkannter Wissenschaftsstratege den Vorsitz der Deutschen Allianz Meeresforschung.

Foto: privat

Joachim Harms, promovierter Biologe und langjähriger Leiter des Geschäftsbereiches MGS (Marine und maritime Forschung, Geowissenschaften und Schifffahrt) beim Projektträger Jülich, übernimmt den Vorsitz des Vorstands. Sein Vorgänger Michael Klein hatte die DAM in bestem Einvernehmen verlassen, um sich neuen beruflichen Herausforderungen zu widmen.

“Wir freuen uns sehr, dass wir Joachim Harms als Vorstandsvorsitzenden gewinnen konnten – dass der Einstieg so kurzfristig geklappt hat, umso mehr”, so die DAM-Vorstandsmitglieder. “Mit ihm übernimmt ein sehr erfahrener, bestens in der Meeresforschung und dem wissenschaftspolitischen Umfeld vernetzter und anerkannter Wissenschaftsstratege die Schnittstelle zwischen Wissenschaft und Politik. Zusammen mit den weiteren Vorständen Katja Matthes, Ulrich Bathmann und Michael Schulz sowie dem Geschäftsstellen-Team sind wir bestens aufgestellt, um die DAM auf die Evaluierung im Jahr 2024 vorzubereiten.”

Weiterführende Informationen

zum DAM-Vorstand

zur DAM-Geschäftsstelle

 

Seite teilen

Newsletter

Immer aktuell informiert mit dem DAM-Newsletter.

Unsere Förderer

Die Bundesregierung und die Regierungen der fünf norddeutschen Bundesländer unterstützen den derzeitigen Aufbau und fördern die DAM.