Presse

Servicebereich Medien

PRESSE-EINLADUNG              

Die Deutsche Allianz Meeresforschung (DAM) stellt sich vor:
  • Auftaktveranstaltung am 3. März im FUTURIUM in Berlin
  • Interviewmöglichkeiten mit DAM Vorstand

Berlin, 18. Februar 2020  Im vergangenen Jahr hat die deutsche Meeresforschung gemeinsam mit dem Bund und den norddeutschen Bundesländern Bremen, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen und Schleswig-Holstein die Deutsche Allianz Meeresforschung (DAM) gegründet.

Damit hat Deutschland eine der weltweit größten marinen Forschungsallianzen ins Leben gerufen, deren Ziel es ist, den nachhaltigen Umgang mit den Küsten, Meeren und Ozeanen durch Forschung, Datenmanagement und Digitalisierung, Infrastrukturen und Transfer zu stärken.

Die Allianz wächst kräftig: Zu den ursprünglich 13 Mitgliedseinrichtungen bei der Gründung sind sechs weitere hinzugekommen, die bei der Mitgliederversammlung am 12. Februar aufgenommen wurden (Mitglieder). Dies zeigt: Die deutsche Meeresforschung ergreift mit der DAM die Chance, ihre gesellschaftliche Verantwortung wahrzunehmen und Beiträge zur Beantwortung politisch relevanter wissenschaftlicher Fragen zu leisten.

Wir laden Sie zur DAM-Auftaktveranstaltungen am 3. März im FUTURIUM in Berlin ein, wenn die DAM erstmals die wissenschaftspolitische Bühne in der Hauptstadt betritt. Zudem vermitteln wir Ihnen gerne Interviews mit dem DAM-Vorstand.

Anmeldung und Programm: pdf

Ihre Ansprechpartnerin:

Eva Söderman
Leiterin Pressearbeit und Politische Kommunikation

Tel. +49 (0)30 804 945 66
Mobil +49 (0)151 5495 4832
soederman@deutsche-meeresforschung.de

Seite teilen

Newsletter

Immer aktuell informiert mit dem DAM-Newsletter.

Unsere Förderer

Die Bundesregierung und die Regierungen der fünf norddeutschen Bundesländer unterstützen den derzeitigen Aufbau und fördern die DAM. Zusätzlich wird die DAM durch die Helmholtz-Gemeinschaft Deutscher Forschungszentren unterstützt.

Diese Website verwendet Cookies

Wir weisen Sie darauf hin, dass diese Seite nur Cookies folgender Anbieter verwendet, um die Benutzerfreundlichkeit unserer Webseite zu gewährleisten und eine hohe Funktionalität der Webseite zu garantieren. Wählen Sie aus, welche Cookies Sie akzeptieren möchten, oder klicken Sie auf Ablehnen, um alle Cookies zu entfernen.

Cookies auswählen